Mimiklesen

Mimiklesen als Ihr Schlüssel zum Erfolg.

Emotionen zeigen sich fast immer in der menschlichen Mimik, denn im Gehirn gibt es eine neuronale Verbindung zwischen dem limbischen System und der mimischen Muskulatur. So werden Emotionen auch dann in der Mimik unserer Mitmenschen für uns sichtbar, wenn diese unbewusst auftreten oder bewusst unterdrückt werden.

Wer viel mit Menschen interagiert, hat oft schon eine gute Intuition für die Emotionen anderer. Doch um sicher auch die Mikroexpressionen (Gesichtsausdrücke zwischen 40-500 ms) zu entziffern, braucht es Übung. In diesem Training bekommen Sie einen Überblick über die Mimikresonanz®-Methode und wie Sie damit die Emotionen Ihrer Mitmenschen in deren Mimik erkennen.

Folgende Inhalte erwarten Sie in diesem Workshop:

• Ein Modell menschlicher Emotionen

• Mikroexpressionen erkennen: die mimischen Ausdrücke verschiedener Emotionen

• Wichtige Grundlagen für die Interpretation von Mimik

• In Resonanz gehen mit der Mimik

Studien haben gezeigt: Je aufmerksamer wir für nonverbale Signale sind, desto leichter erreichen wir unsere Gesprächspartner, führen glücklichere Beziehungen und sind erfolgreicher privat und beruflich.

Mimikresonanz
Training

2 Tage Training: Gefühle sehen, Menschen verstehen. Emotionen erkennen mit der Mimikresonanz®-Methode

Wer die Emotionen seiner Mitmenschen erkennt, erzielt bessere Ergebnisse in der Kommunikation und erzielt zugleich mehr Zufriedenheit beim Gegenüber. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung der Universität Kopenhagen aus dem Jahr 2014 über die Emotions-erkennungsfähigkeit.

Datum: 14.-15. Januar 2023
Ort: NRW

Preis: 1.190,00€ inkl. MwSt.

Körpersprache

Körpersprache redet immer mit! Antworten Sie richtig.

Unsere Kommunikation basiert seit es Menschen gibt auf dem Informationsaustausch zwischen dem Sender und Empfänger. Noch bevor wir die Verbale-Sprache als Komponente des Austauschs einsetzten, verließen sich unsere Vorfahren nur auf die Körpersprache. Der Körper drückt Emotionen, Wünsche und Meinungen aus. Sie beeinflusst den Empfänger und den Sender gleichermaßen. Doch die Körpersprache ist nicht universell. Sie ist nicht konstant und nicht eindeutig. Viele von uns haben mit der Zeit verlernt ihr die angemessene Aufmerksamkeit zu schenken. Noch schwierige ist es sie zu lesen, weil so viele Mythen der letzten Jahren für Irritation sorgen. Das Ergebnis: Missverständnisse und Konflikte. Den das Gesagte ist nicht immer das Gezeigte und das Gesehen nicht immer das Gemeinte.

Ob bei Ihre individuelle Körpersprache oder der Ihrer Mitmenschen, erfahren Sie wie Blickkontakt, Kopfhaltung, Haltung, Gang und Gesten und ja sogar Kleidung, um nur einige Komponenten zu bennenen, die das Lesen und Verstehen der Körpersprache beeinflußen.

Eine Bessere Kommunikation und eine charismatische Wirkung bei Präsentationen und beim Flirten 😉 sind das Ergebnis für Ihre Mühen in privaten wie beruflichen Umfeld..

Verhalten & Potentialanalyse

Sich selbst zu kennen ist der Anfang des Erfolges

Es gibt keine zwei gleichen Menschen, es gibt keine zwei gleichen Fingerabdrücke und es gibt keine zwei gleichen Persönlichkeiten. Eigentlich etwas allgemein Bekanntes. Und doch wollen uns andere Menschen oft verändern, haben Erwartungen an uns und stellen Forderungen, die wir nur mit viel Aufwand und Energie erfüllen können. Aber sind wir glücklich damit?

Mit Hilfe von Motiv und Verhaltensanalysen lernen Sie Ihr Denken, Fühlen und Handeln besser verstehen, indem Sie erfahren welche Motivatoren für Sie wirklich entscheidend sind. Mit dem Verständnis für I Sie und andere meistern Sie Ihre Aufgaben viel leichter und deutlich erfolgreicher. Bei Herzig-EQ arbeiten wir mit
Wissenschaftlich fundierten Werkzeuge , die Sie bei der eigenen Personalentwicklung oder Teamentwicklung unterstützen. Eine Motivanalyse kann dem Verständnis der individuellen Motivation und Verhaltensanalyse von Bewerbern und Mitarbeitern dienen und damit Führungskräften und Personalverantwortlichen als Wegweiser zur richtigen Stellenbesetzung und einer generell besseren Kommunikation und Motivation.